Was uns bewegt 

Veränderung ist unsere Motivation

Dafür investieren wir unsere Zeit

Nachhaltige Veränderungen setzen voraus, dass wir unser bestehendes Wertebild weiterentwickeln wollen. Für diesen wichtigen Schritt sollten wir uns mehr Zeit und Raum geben als wir dies aktuell tun. Für das SDG Forum Vorarlberg erachten wir folgende Haltungen dafür als inspirierend: 

  • Haben wir den Mut über unseren Tellerrand zu blicken
  • Respektieren wir unterschiedliche Positionen und reden miteinander 
  • Entwickeln wir Prototypen, um neue Wege zu gehen
  • binden wir vor allem die Jugend aktiv in dieses Tun ein
  • stellen wir unsere Erfahrungen anderen zur Verfügung
Perspektive Nachhaltigkeit Tellerrand

Neue Perspektive setzen

Wohin soll es mit uns und der globalen Entwicklung gehen ? Wir alle wüssten es ja, dass ein Streben nach der Maxime des Höher, Weiter und Mehr unseren Planeten sehr zeitnah überfordert. Aber wenn blindes Wachstum die Priorität in unserem Streben verliert, was ist dann die neue Ausrichtung ?

Ein konkreter Gedanke, den wir dazu gemeinsam weiter durchdenken wollen:  Könnte als Grundperspektive unseres Handelns künftig "Regeneration" das nach-haltige Verständnis von Wachstum sein ?  

Erneuern, Pflegen von Bestehendem, wieder zu Kraft kommen, die Dinge nicht "überhitzen" als Devise unseres Handelns. Neue Ausrichtungen führen (wir erleben es in der Pandemie) zu unterschiedlichen Wirkungen in den gesellschaftlichen Bereichen. Manches wird wichtiger und findet mehr Beachtung. Anderes verliert seine Wertigkeit oder die Grundlage für unseren Nutzen. In Summe liegt in der Perspektive "Regeneration" gleich viel Dynamik, aber der Fokus ändert sich und wird nachhaltig. Gerne führen wir weiter den Dialog darüber, wie Regeneration der neue "Wachstumspfad" in unserem Denken, Entscheiden und Handeln werden könnte. 

Photo by Ratapan Anantawat on Unsplash

SDG Logo Sustainable